Akupunktur Wien

Ganzheitliche Behandlung im Gutshaus Wien durch Akupunktur

Vereinbaren Sie einen Termin!

Akupunktur in Wien 1190 – Praxis Gutshaus Wien für eine gesamtheitliche Behandlung

Sie leiden an chronischen Schmerzen? 

Sie verspüren im Nacken ständige Anspannung, die Ihnen Kopfschmerzen bereitet?

Akupunktur ist seit Tausenden von Jahren ein wichtiger Bestandteil in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und profitiert auch in der westlichen Welt immer mehr von ihrer Bekanntheit.

Die Akupunktur wird bei Schmerzen, funktionellen, physischen wie auch psychischen Erkrankungen und zur Stärkung des Immunsystems angewendet.

Wir in der (Gemeinschafts-) Praxis Gutshaus Wien bieten unseren Patientinnen für eine ganzheitliche Behandlung unterschiedliche Anwendungsmethoden an – unter anderem auch die Akupunktur.

Wie wirkt Akupunktur?

Auch in der zeitgenössischen Medizin (Schulmedizin) ist Akupunktur mittlerweile als effiziente Therapie anerkannt und etabliert – Bereits 1986 erfolgte die Anerkennung der Akupunktur als wissenschaftliche Heilmethode. Fünf Jahre später wurde das Diplom für Akupunktur in der Ärztekammer als Qualitätssiegel der Ausbildung eingeführt.

Laut der TCM befinden sich im Körper 12 Hauptmeridiane, die sowohl miteinander, als auch mit den Organen selbst in Verbindung stehen und durch welche die Lebensenergie – das Qi – fließt. Auf diesen Meridianen sind die meisten Akupunkturpunkte – im Rahmen einer Akupunkturbehandlung werden diese klassisch mit Nadeln behandelt.

Die Aktivierung der Akupunkturpunkte mittels Nadeln, Druck oder Laser führt zu Entspannung und lindert die Schmerzen, weshalb die Akupunkturbehandlung gerne auch als Schmerztherapie angewendet wird. Die Lehre der TCM besagt, dass alle Körperteile, wie auch Organe, in einem Gleichgewicht der Kräfte Yin & Yang stehen müssen. Mittels Akupunktur (-therapie) ist die Wiederherstellung der Balance möglich.

Behandlungen mit Nadeln sind eine effiziente Methode – doch auch mit Druck, Wärme und Laser (Laserakupunktur) lassen sich die Akupunkturpunkte behandeln. Für die akute Behandlung zuhause, beispielsweise bei Migräne, kann Akupressur angewendet werden. Hier wird mit Fingerdruck oder mit einem Stab auf den Akupunkturpunkt gepresst, wodurch Reize ausgelöst werden, um das Qi zu aktivieren.

Die zuhause selbst angewendete Methode sollte trotzdem immer mit der behandelten Ärztin abgesprochen werden.

Das Ziel der Akupunktur ist es den Energiefluss im Körper in Einklang zu bringen und die Selbstheilungskräfte zu aktivieren

Kopfschmerzen

Anwendung der Akupunktur

Erfahrene Ärzte kennen, bei der Anwendung von Ohrakupunktur, bis zu 110 Punkte die, je nach Beschwerde und Ursache, behandelt werden. Neben Ohrakupunktur gibt es auch Schädel-, Hand- und Fußakupunktur sowie einige weitere Möglichkeiten. Selbst im Mund sind Akupunkturpunkte bekannt, die behandelt werden können.

Bei Kindern ist die Laserakupunktur beispielsweise eine der beliebtesten Methoden, da ihnen so die Angst vor den Nadeln und somit auch die Anspannung vor der Behandlung genommen wird.

In unserer Gemeinschaftspraxis Gutshaus in Wien begleitet Sie ein ganzes Team, um Ihnen die Unterstützung anzubieten, die Sie benötigen. Nehmen Sie für den Empfang in unserer Praxis in Wien Kontakt auf und erfahren Sie mehr über die Wirkung der Akupunktur.

Anwendungsgebiete von Akupunktur

Akupunktur kann bei unterschiedlichen Beschwerden zum Einsatz kommen. Diese psychischen und körperlichen Beschwerden wären:

  • Migräne
  • Schmerzen (chronische & körperlichen)
  • Depressionen
  • Verdauungsstörung
  • Hormonstörungen
  • gynäkologische Beschwerden
  • geschwächtes Immunsystem

Die Akupunkturbehandlung eignet sich nicht nur bei Beschwerden – diese Heilmethode kann auch als Prävention, bezogen auf diese Krankheitsbilder, angewendet werden.

Gerade in Zeiten von österreich- und weltweiten Covid-19 Geschehnissen ist es wichtig, sich Zeit und Raum für sich selbst und seine Gesundheit zu nehmen.

Akupunktur nach der TCM — Traditionelle Chinesische Medizin

Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) umfasst verschiedene Behandlungsverfahren, wie z.B. Akupunktur, Massagen (Tuina), Kräutermedizin und die Ernährung, die sich einzeln, als auch in Kombination anwenden lassen

Wir sind davon überzeugt, dass für gesamteinheitliches Wohlbefinden die Gesundheit von Körper und Geist in einer Balance stehen müssen. Wir nehmen uns Zeit unsere Patientinnen ganzheitlich und als Mensch individuell zu betrachten. Für eine anhaltende Therapie und deren nachhaltigen Erfolg ist die Ursachen der Beschwerde zu finden und zu behandeln. Allein die Symptome zu lindern ist nicht genug.

Deshalb besteht unser Team für unsere Patienten aus Spezialistinnen zu je einem Schwerpunkt für unterschiedliche Anwendungsgebiete (Ernährung, Tuina). Es ist uns ein Anliegen für Ihre ganzheitliche Gesundheit zu sorgen.

Erfahren Sie mehr über unser Team, unsere Preise​, suchen Sie den Kontakt zu uns oder vereinbaren Sie direkt online einen Termin.