Philip
van Haentjens

Über mich

Meine medizinische Laufbahn begann 1990 an der Akademie für Physiotherapie am AKH Wien. Von 1994 bis 2000 besuchte ich die Wiener Schule für Osteopathie, 2006 schloss ich meinen MSc und D.O. an der Donauuniversität Krems ab.
Eine Vielzahl an nationalen und internationalen Fortbildungen – darunter die 9 jährige Kursreihe in Biodynamischer Cranialosteopathie/traditional osteopathy – führte über die Jahre dazu, dass mein Bild den Menschen und die Behandlung seiner Beschwerden betreffend, sich grundlegend änderte. Diese Philosophie den Menschen als Gesamtheit wahrzunehmen und dahingehend therapeutisch zu begleiten führte zur Gründung unserer Gemeinschaftspraxis Gutshaus. Ein Ort an dem das Finden von Genesung und die Verstärkung der Gesundheit die obersten Ziele sind.

 

Termin

Stammpatienten werden weiterhin in der Grünentorgasse 6, 1090 Wien betreut. Tel: +4314034016

scrollbarer Bereich

Der Gründer Philip van Haentjens

Das Gutshaus wurde von mir gegründet, um zwei Schwerpunkte in der Betreuung von Menschen abdecken zu können.
„Genesung finden“ bedeutet das Lösen von zwei Problemen: Einerseits Menschen dabei zu unterstützen, eine nachhaltige Verbesserung ihrer Beschwerden zu erlangen, vor allem dann, wenn verschiedenste Therapien bereits absolviert wurden, ohne dass ein zufrieden­stellender Zustand erreicht worden wäre. Andererseits die Ursache von Beschwerden zu finden, die durch herkömmliche Untersuchungen nicht erklärt werden konnten. „Gesundheit stärken“ bedeutet, einem Menschen dabei zu helfen, Altlasten, welche sich in ihm über die Jahrzehnte angesammelt haben, wieder loszuwerden. Dies führt dazu, dass ein Körper nachhaltig stärker, gesünder und widerstandsfähiger wird.

„Je tiefer ein Mensch in die gestärkte Gesundheit geführt wird, desto widerstandsfähiger wird er.“